Windows 10 und Synology NAS

Neulich habe ich mir wieder ein paar CDs geleistet. Diese habe ich dann auch gleich in das MP3 Format konvertiert und danach meine Musikbibliothek auf mein NAS synchronisiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Übertragungsgeschwindigkeit zum NAS extrem langsam war. Zuerst dachte ich, dass das NAS dafür verantwortlich sei. Aber bei keiner Einstellung habe ich etwas ungewöhnliches bemerkt. Eine Recherche im Internet ergab jedoch den Hinweis, das Windows 10 bei SMB V1 eigenartige Sachen macht – im Gegensatz zu den Vorgängern Windows 7 oder noch älter. Wenn man dann also in den Systemeinstellungen des NAS bei den Dateidiensten die Konfiguration von SMB anpasst, dann wuppt das auch wieder mit Windows 10. Bei den erweiterten Einstellungen des SMB Protokolles kann man die maximal unterstützte Protokoll-Version SMB3 auswählen. Als Mindestprotokoll sollte man unbedingt SMB2 auswählen. Da das bei mir nur intern verwendet wird, habe ich auch auf die Verschlüsselung verzichtet. Und siehe da, die Performance ist wieder ganz die alte.